Locations

Veröffentlicht am 17.08.2016 von Johannes R. Buch

0

Das Chaya Fuera in Wien

Für alle Stilrichtungen offen – so stellt sich der Wiener Club Chaya Fuera auf. Am Wochenende der trendige Szene-Club, unter der Woche der Live-Club mit Bands allen Genres und Jam-Sessions.

Die musikalische Vielfalt ist wohl der Aufhänger des im 7. Bezirk Wiens liegenden Chaya Fuera. Die Clubschiene am Wochenende bedient die Gäste mit Ibiza-Feeling, so steht Vocal House, Soul und Funk der 60er sowie Electric-Groove auf dem Programm der DJs. In der Woche ganz anders. Hier wird dann über das ausgeklügelte Soundsystem Live-Musik in bester Ton-Qualität übertragen.

Chaya Fuera bedeutet übersetzt „Das Leben draußen“. Der Club will mit seiner Vielfalt die Gäste immer wieder aufs Neue überraschen. Über 20 Beamer verzieren die Wände während der Veranstaltungen zeitweilig mit Visuals von vielen internationalen Künstlern. So kann sich der Club jeden Abend in ein neues, zum Thema des Abends passendes Gewand hüllen. Viele Eigenkreationen erwarten einen an der Cocktail-Bar. Wie der Club, so auch die Menschen. Das Publikum ist ebenso bunt wie die hier gespielte Musik.

Auch Semester-Ein- und Ausstände werden hier in speziellen Motto-Parties ausgiebig gefeiert. Während sich die Damen über süße Barkeeper freuen ist manch einem hier alles etwas zu teuer. Auch soll die Tanzfläche teilweise völlig überfüllt sein, was aber nicht immer zwangsläufig schlecht sein muss… Jedenfalls soll das Personal im Krisenmanagement dafür umso organisierter vorgehen, ohne dabei unfreundlich zu werden. 4,1 von 5 möglichen Sternen gibt es dafür auf facebook. Insgesamt sind die Veranstaltungen wohl so unterschiedlich wie die Leute und die jeweilig stattfindenden Events selbst.

Tags: , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht